Keyboards

USB-Midi-Keyboard schlägt nicht an


Hallo Frankura

Erstmal,..Willkommen im MB :).

Das heisst also, wenn du das Keyboard mit dem USB verbindest, wird es auch nicht als neue Hardware erkannt ????.
Wenn das der Fall ist, versuch mal folgendes…….

Start > Einstellungen > Systemsteuerung > System.
In dem Fenster auf die Registerkarte “Erweitert” klicken.
Unten ist ein Button “Umgebungsvariablen”
Dort draufklicken und unten bei “Systemvariablen” auf den Button “Neu”
klicken.
Bei “Name der Variablen gibst du ein “Devmgr_show_nonpresent_devices
und bei “Wert” eine 1.
Dann beide geöffnete Fenster mit “OK” verlassen
Anschließend wieder in den Gerätemanager und auf “Ansicht” “Ausgeblendete Geräte anzeigen”
Alle nun hellgrau angezeigten Geräte speziell unter “USB-Controller” (letzter Eintrag) mit rechtsklick deinstallieren.
Alle die hellgrau angezeigt werden, sind zur Zeit nicht angeschlossene Geräte, die du
ohne Bedenken deinstallieren kannst.
Solltest du später wieder eines dieser Geräte anschließen, wird es automatisch wieder installiert.
Also keine Angst
Rechner dann neu booten und das Keyboard wieder anschließen.

An welchem USB Port hast du versucht das Keyboard anzuschließen ???
Wenn du es nur am Front USB versucht hast, würde ich dir mal den Tipp geben, das du es
mal auf der Rückseite an den USB Anschlüssen versuchst.
Wenn es hinten an den Anschlüssen geht, kann es auch sein, das die Front USB Anschlüsse nicht
richtig oder gar nicht angeschlossen sind.
Auf dem anderen PC, wo alles funktioniert…….Ist da auch SP3 drauf ???

Wenn nicht, könnte es auch daran liegen.
Meine Meinung : SP3 ist Müll……Macht mehr Probleme alles andere.
Mein PC läuft nur mit SP2 und habe nirgends Probleme.
Eine “dumme Anmerkung” von mir aber ich weiß ja nicht, ob´s dir bewusst ist……
Hast du die Reihenfolge…..Erst Keyboard anschliessen > dann Cubase starten eingehalten.
Umgekehrt geht´s nämlich meist nicht.
Startest du zuerst Cubase und verbindest dann das Keyboard mit dem PC oder schaltest es erst dann ein,
erkennt Cubase das Keyboard nicht.
Hoffe, es war das ein oder andere dabei.

Gruß Alex

Source

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *