Graphics Cards

Grafikkarten der NVIDIA GeForce RTX 20-Serie

RT-RECHENEINHEITEN

Die dedizierte Raytracing-Hardware bietet mehr als 10 Giga Rays pro Sekunde – bis zu 10-mal mehr als frühere Generationen. Dies ermöglicht Echtzeit-Raytracing von Objekten und Umgebungen mit realistischeren Schatten, Reflexionen, Brechungen und Global Illumination.

TENSOR-RECHENEINHEITEN

Künstliche Intelligenz ist die Grundlage für den größten technologischen Fortschritt der Geschichte und Turing bringt sie in die Computergrafik. Mit mehr als 100 TFLOPs KI-Prozessorleistung wird die Gaming-Leistung mit NVIDIA DLSS 2.0 beschleunigt.

SHADING DER NÄCHSTEN GENERATION

Shading mit variabler Rate fokussiert die Prozessorleistung auf Bereiche mit umfassendem Detailreichtum und steigert die Gesamtleistung, ohne die wahrgenommene Bildqualität zu beeinträchtigen. Gitter-Shader mit fortschrittlicher Geometrieverarbeitung unterstützen weit mehr Objekte pro Szene, sodass umfangreiche komplexe Welten erstellt werden können.

GLEICHZEITIGE VERARBEITUNG

Dank simultaner Gleitkommata- und Ganzzahlenverarbeitung können Turing-Grafikprozessoren die rechenintensiven Workloads moderner Spiele effizienter verarbeiten.

Source

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *